Säule 3 - Bildung & Kultur

Der Leipziger Kinderstiftung ist es ein großes Anliegen, Kindern bei der Entwicklung zu gesunden und aktiven Menschen zu helfen. Vor allem gehören zur Persönlichkeitsentwicklung eines Kindes die Bereiche Bildung und Kultur.

Hier unterstützt die Leipziger Kinderstiftung verschiedene Ansätze:

Beim Projekt Musikreigen kommen Kinder im Alter von sechs Monate bis sechs Jahren in den Genuss kostenfreier musikalischer und motorischer Förderung. In altersgemäßen Gruppen können sie sich bei Tänzen, Spiel- und Bewegungsformen sowie mit einfachen Instrumenten ausprobieren. Ganz nebenbei schulen sie so ihre Sinne und lernen, gemeinsam mit ihren Eltern, traditionelle sowie moderne persönlichkeitsfördernde Übungen kennen.

Ein weiteres Projekt ist das Erlebnislesen. Autorenlesungen finden an themenbezogenen Orten wie Museen, Denkmälern oder einem Krankenhaus statt. Dabei sollen über das Mithören, Mitfühlen und Miterleben die Leselust der kleinen Zuhörer und das Interesse an Literatur angeregt werden.

Darüber hinaus besteht eine enge Kooperation mit dem Theater der Jungen Welt in Leipzig, bei dem die Stiftung bedürftigen Kindern die Teilnahme an verschiedenen Workshops ermöglicht.


Unsere Arbeiten der letzten Jahre


„Mal mal Leipzig“

Vorstand der Leipziger Kinderstiftung, Alexander Malios; Leipzigs Oberbürgermeister, Burkhard Jung; Leiter des Bildungsinstituts Mitteldeutschland der Johanniter-Akademie, Lars Menzel - Leipziger Kinderstiftung

„Mal mal Leipzig“ bietet für kleine Leipziger nicht nur die Möglichkeit, spielend ihre Stadt kennenzulernen, sondern so auch verschiedene Sprachen… weiter

Alle Posts