Werden Sie Botschafter

Wir suchen engagierte Mitbürger aus Politik, Kultur, Sport, Wirtschaft sowie motivierte Privatleute, die unsere Gedanken und Ziele mittragen und in der Öffentlichkeit für unsere Ziele auftreten.

Wir wollen durch Ihre Botschaftertätigkeit einen hohen Bekanntheitsgrad der Leipziger Kinderstiftung erreichen, der uns in die Lage versetzt Spenden zu akquirieren, um unseren gesteckten Stiftungszweck nachhaltig und langfristig erfüllen zu können.

Welche Voraussetzung muss ein Botschaftsanwärter mitbringen

  • Verinnerlichung und Begleiten unserer Ziele bzw. unseres Stiftungszwecks
  • Engagement
  • Ehrenamtlichkeit

Welche Vorteile erwarten einen Botschafter

  • der ewige Dank der Menschen, denen durch Ihre Mithilfe geholfen wird

Unsere Botschafter

Stefan Holtz

Stefan Holtz - Botschafter der Leipziger Kinderstiftung

Stefan Holtz ist Europa- und Weltmeister im Zweier-Canadier. Sportler durch und durch mit einem großen Herz für Kinder. Gemeinsam mit der Leipziger Kinderstiftung setzt er sich für die Linderung der Armut bei Kindern und Jugendlichen in Leipzig und im Leipziger Umland ein. Es ist ihm nicht nur Freude, sondern auch ein großes Bedürfnis, bedürftigen Kindern und ihren Familien unterstützend zur Seite zu stehen. Wir freuen uns sehr, dass Stefan Holtz seit diesem Frühjahr das Amt des Botschafters der Leipziger Kinderstiftung übernommen hat. Er wird sich insbesondere dem Bereich des aktiven Sports widmen.


Thomas Gruschka

Thomas Gruschka - Botschafter der Leipziger Kinderstiftung

„Kinder sind unser wichtigstes Gut und jedes Kind sollte, unabhängig von seiner sozialen Herkunft, den bestmöglichen Zugang zu Bildung und Freizeitangeboten erhalten. Da dies eines der Ziele der „Leipziger Kinderstiftung“ ist, werde ich zukünftig für die bessere öffentliche Wahrnahme und damit verbunden ein höheres Spendenaufkommen beitragen.“


Jenna von Thäne

Jenna von Thäne Energy Botschafterin Leipziger Kinderstiftung

Jenna ist Moderatorin und Musikerin. Behütet wuchs sie als Mittlere von drei Geschwistern in der Platte von Berlin Marzahn auf. Sie selbst weiß aber auch wie es sich anfühlen kann, wenn man nicht einfach mal bekommt, was andere Kinder haben. Wenn man Träume hat und die Eltern, so gern sie auch wollen, nicht alle erfüllen können. Zum Beispiel wenn Gesangs- oder Schauspiel-Unterricht oder eine Markenklamotte nicht drin ist. „Leider führt so etwas doch hin und wieder zur Ausgrenzung oder Mobbing“.

Ihrer Meinung nach sollte es egal sein, welche Kleidung ein Mensch trägt und egal wer die Eltern sind. Jedes Kind sollte sich selbst verwirklichen können und dürfen. Dazu gehören Hobbys ausführen zu können sowie Bildung und Kultur genießen zu dürfen. Alles Gründe, warum Jenna sich für die Leipziger Kinderstiftung engagiert. Menschen zu helfen liegt ihr am Herzen. „Jeder soll ein Stück vom Kuchen abbekommen.“ Jenna wünscht sich Freude und weniger Armut und wenn sie kann, möchte sie bedürftige Kinder und Familien unterstützen.

„Ein Lächeln ist unbezahlbar! Ich bin so froh, dass es die Leipziger Kinderstiftung gibt – ins Leben gerufen von grandiosen Menschen. Menschen, wie sie die Welt braucht. Begeistert bin ich ein Teil vom Kuchen und gebe gern ein Stück ab.“