Zu Fuß nach Marseille

220 Läufer erliefen 12.387,57 Euro

Gemeinsam für die gute Sache - Leipziger Kinderstiftung

Laufen für einen guten Zweck: Rund 220 Läufer aus ganz Mitteldeutschland rannten trotz subtropischer Temperaturen am letzten Samstag vor den Sommerferien (04. Juli 2015) beim „2. Leipziger Beneflitz“ ganze 3.122 Runden für Kinder in Armut – das entspricht der Distanz von Leipzig bis ins sommerliche Marseille. Nun steht das Spendenergebnis fest.

Bis zum Ende der Sommerferien kamen insgesamt 12.387,57 Euro zusammen, berichtet Schirmherr „Professor“ Dieter Bellmann. Der Schauspieler unterstützt den Benefizlauf aus persönlicher Überzeugung: „In einer Welt, in der es noch immer Kinder gibt, denen es nicht so gut geht, müssen wir etwas ändern!“ Umso schöner sei es, dass mit diesem Spendenergebnis ein großer Schritt getan werden könne, um Kindern und Jugendlichen zu unbeschwerten Sommerferien zu verhelfen.

Wer noch nicht gespendet hat: Einfach eine SMS mit dem Text „Beneflitz“ an die 81190 schicken. Von der Telefonrechnung werden automatisch fünf Euro abgebucht.

Der „Leipziger Beneflitz“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Leipziger Kinderstiftung und der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. „Die Johanniter engagieren sich in ganz Mitteldeutschland in zahlreichen sozialen Projekten für Kinder und Jugendliche, deshalb ist uns dieser Lauf eine echte Herzensangelegenheit!“, so Dietmar Link, Mitglied im sächsischen Landesvorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Auch Alexander Malios, Vorstand der Leipziger Kinderstiftung, zeigt sich von der Resonanz begeistert: „Herzlichen Dank an alle, die sich so sportlich dafür eingesetzt haben, dass Kinder aus prekären Lebenslagen eine Auszeit nehmen und schöne Ferientage erleben können!“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.