Leipziger Kinderstiftung unterstützt Ferienlager

August Bebel Grundschule

Gruppenfoto in Jihlava

Mit Beginn der Sommerferien entflohen 60 Kinder der August Bebel Grundschule (aktuelle und ehemalige Schüler) dem harten Schulalltag in die Ferne Tschechiens ins alljährliche Ferienlager nach Mlade Cezky.

Unter dem Fokus Sport und gesunde Lebensweise/ Ernährung verbrachten sie die folgenden neun Tage im Wald, im Freibad sowie bei Spiel und Spaß. Zudem warteten zahlreiche, gefährliche Unternehmungen auf die jungen Abenteurer.

So bewältigten sie eine gefährliche Wald- und Wiesenrallye mit Pyramidenbau, eine gruselige Nachtwanderung und eine Expedition nach Jihlava samt Zoobesuch. Doch nicht genug damit, sie mussten als Detektive das geliebte rosapurpurne Stachelschwein „Pelle“ retten und den Täter überführen wie auch bei der Wasserschlacht die Angriffe der eigenen Betreuer abwehren. Doch alles wurde perfekt gemeistert!

Alle Kinder blicken auf viele tolle Erlebnisse und zahlreiche neue Freunde zurück und sagen ganz herzlich „Danke“ an die Leipziger Kinderstiftung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.