„Mal mal Leipzig“

Start des Gemeinschaftsprojektes

Vorstand der Leipziger Kinderstiftung, Alexander Malios; Leipzigs Oberbürgermeister, Burkhard Jung; Leiter des Bildungsinstituts Mitteldeutschland der Johanniter-Akademie, Lars Menzel - Leipziger Kinderstiftung

„Mal mal Leipzig“ bietet für kleine Leipziger nicht nur die Möglichkeit, spielend ihre Stadt kennenzulernen, sondern so auch verschiedene Sprachen und Kulturen zu entdecken.

Zum Donnerstagabend stellten Alexander Malios, Vorstand der Leipziger Kinderstiftung, und Lars Menzel, Leiter des Bildungsinstituts Mitteldeutschland der Johanniter-Akademie, ein wichtiges gemeinsames Projekt vor. „Mal mal Leipzig“ bietet für kleine Leipziger nicht nur die Möglichkeit, spielend ihre Stadt kennenzulernen, sondern so auch verschiedene Sprachen und Kulturen zu entdecken. Das Ausmalbuch wird es in verschiedenen Sprachen geben und leistet so einen großartigen Anknüpfungspunkt für interkulturelles Lernen und Integration. Den ersten Entwurf in den Händen, findet das auch Leipzigs Oberbürgermeister, Burkhard Jung, toll und unterstützt das Projekt gerne.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.