Detektive im Museum

Spannende Geschichte im Museum - Leipziger Kinderstiftung

Nervenkitzel und Hochspannung im Museum der Bildenden Künste Leipzig: Am 25. September um 12.00 Uhr lauschen 42 Kinder der Lessing-Grundschule den Geschichten von Boris Pfeiffer, Jugendbuchautor aus Berlin. Aus seiner Feder stammen einige Geschichten der wohl berühmtesten Kinderdetektive der Welt: Die drei ??? Kids.

Vorlesen wird Pfeiffer aus seiner Reihe „Unsichtbar und trotzdem da – Diebe in der Nacht“. Im Berliner Museum geschehen nachts seltsame Dinge: Die ausgestellten Bilder werden lebendig und jagen dem Wachmann große Angst ein. Spukt es zwischen all den Drachenskulpturen und alten Gemälden? Jenny, Addi und Ağan belauschen die Geisterstimmen. Wird es den dreien gelingen, den Fall zu lösen und die Stimmen zum Schweigen zu
bringen?

Die Lesung wird durch die Leipziger Kinderstiftung ermöglicht. Für die Kinder entstehen dabei keinerlei Kosten. Jedes Kind darf im Anschluss sogar noch ein Buch des Autors mit nach Hause nehmen. Als Kooperationspartner wurde für diese Veranstaltung das Museum der Bildenden Künste gewonnen, das eine außergewöhnliche Führung dazu anbietet. Zusammen mit der museumspädagogischen Abteilung wird es einen Rundgang „Backstage“ geben: Welche Aufgaben hat eigentlich ein Museumswächter? Wie erkennt man Fälschungen? Auch die Frage nach dem Versicherungsschutz könnte ein interessanter Aspekt sein, den die Schüler sozusagen aus erster Hand erfahren.

Es ist bereits die dritte Veranstaltung, die das Projekt „Erlebnislesen“ in diesem Jahr durchführt. Bewerben können sich Schulklassen, Spiel- oder Sportgruppen, die Spaß an erlebnisorientierter Literatur haben. Auch im Jahr 2013 setzt sich die Leipziger Kinderstiftung für bedürftige Kinder und deren Familien in der Region ein. Zahlreiche Projekte – in den Bereichen Sport und Gesundheit, Bildung und Kultur sowie direkte Hilfe – werden darüber hinaus unterstützt. Die Stiftung feiert in diesem Jahr übrigens ihr fünfjähriges Bestehen.

Informationen zum Projekt Erlebnislesen:
Christine Bödecker: 0172-3188504


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.