Viel Vorlesen macht schlau

Vorlesen am Vorlesetag - Leipziger Kinderstiftung

Kooperation zwischen der Leipziger Kinderstiftung und Hugendubel Leipzig zum bundesweiten Vorlesetag am 18. November 2011

Über Bücherfresser, Dachbodengespenster, einen kleinen weißen Fisch, eine dicke Raupe Nimmersatt und viele andere Helden lasen wir vergangenen Freitag in der Kinderabteilung der Buchhandlung Hugendubel im Leipziger Stadtzentrum vor. Zum bundesweiten Vorlesetag am 18. November wollten wir gemeinsam mit Leipziger Kindern erfahren, dass Vorlesen nicht nur schlau macht, sondern noch dazu sehr schön sein kann! Eine repräsentative Studie der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Deutschen Bahn und Stiftung Lesen analysierte kürzlich die Bedeutung des Vorlesens für die Entwicklung von Kindern und besagt: Je mehr einem Kind vorgelesen wird, desto besser entwickelt es sich!
Für drei verschiedene Altersgruppen gab es einen liebevoll zusammengestellten Bücherturm, aus dem die kleinen Leseratten Bücher aussuchen konnten. Manche Kinder blätterten gespannt mit um, andere kuschelten sich an eine der beiden Vorleserinnen der Leipziger Kinderstiftung und wieder andere lauschten still und gespannt. Es war ein gelungener Plan, denn gegen Ende des Tages überzeugte die Frage einiger Eltern an ihre Kinder „Wollen wir heute Abend auch vorlesen?“
Die Kooperation zwischen der Leipziger Kinderstiftung und Hugendubel soll auch in Zukunft fortgesetzt werden. Darauf freuen wir uns sehr und wünschen bis dahin allen kleinen und großen Leseliebhabern und –liebhaberinnen eine schöne Adventszeit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.