„Soziales Engagement ist uns wichtig“

Möbelhaus porta spendet 1.500 EUR

Uwe Arnold übergibt den Spendenscheck an Birgit und Alexander Malios - Leipziger Kinderstiftung

Wenige Tage vor ihrem fünften Geburtstag kann sich Leipziger Kinderstiftung über ein besonderes, wenn auch etwas verfrühtes Geschenk freuen. Am Freitag überreichte porta-Geschäftsleiter Uwe Arnold einen Spendenscheck über 1500,- Euro an Birgit und Alexander Malios.

„Mit der Unterstützung können wir das ‚Erlebnislesen‘, eines unserer wichtigsten Projekte, nun für die kommenden beiden Veranstaltungen in diesem Jahr sicher planen“ bedankte sich die Geschäftsführerin der Leipziger Kinderstiftung beim Überbringer der Spenden.
Ihr Mann, Vorstandsvorsitzender der Stiftung, ergänzte: „Neben der Linderung und Bekämpfung von Armut bei Kindern und Jugendlichen sind die Förderung von Bildung und Kultur wichtige Aufgaben der Kinderstiftung.“

Damit gehört die Kinderstiftung zu den 30 regionalen karitativen Einrichtungen, die vor der Eröffnung der neuen Filiale am 19. September von dem Einrichtungshaus mit Sach- und Geldspenden beglückt wurden. „Uns ist soziales Engagement wichtig und wir wollen ein Zeichen für unsere regionale Verbundenheit setzen“ so Uwe Arnold. Trotz der Endphase des Neubaus des knapp 47.000 Quadratmeter großen Areals ließ er es sich in nicht nehmen, persönlich die Scheckübergabe vorzunehmen.

Das Unternehmen porta steht seit jeher zu seiner sozialen Verantwortung und initiierte u. a. die Aktion »Helm auf«, bei der man sich für mehr Verkehrssicherheit von Kindern beim Rad fahren einsetzt.
Zudem hilft die hauseigene Andreas Gärtner-Stiftung Menschen mit geistiger Behinderung und deren Familien finanziell, um ihnen trotz ihrer Benachteiligung das Leben lebenswerter zu gestalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.