Sommercamp 2012

Im Tauch- und Naturschutzzentrum Ammelshain

Kletterwald Naunhof - Leipziger Kinderstiftung

Letzten Sonntag machten sich 14 tollkühne Abenteurer im Alter zwischen 11 und 17 Jahren aus dem Asylbewerberheim Pandechaion e.V. auf den Weg ins Tauch- und Naturschutzzentrum Ammelshain, um für die nächsten fünf Tage dem Alltag in der Herberge zu entfliehen.

Ermöglicht wurde das Camp durch die Leipziger Kinderstiftung zusammen mit den Partnern der DHfK-Handballer, REWE und dem Busunternehmen Riebe. Beweggründe für dieses Projekt gab es viele. Zum einen setzt sich die Leipziger Kinderstiftung mit dem SC DHfK für sozial benachteiligte Kinder in und um Leipzig ein, zum anderen war es natürlich auch eine Herzensangelegenheit, den Kindern fernab ihrer Heimat in einem fremden Land etwas Gutes zu tun, um ihnen neben ihrem nicht immer leichten Alltag eine etwas andere Freizeitbeschäftigung zu bieten. Häufig liegen schlimme Dinge hinter den jungen Flüchtlingen, denn niemand verlässt leichtfertig sein Land. Die Leipziger Kinderstiftung und der SC DHfK Leipzig wollten den Kindern die Möglichkeit geben, hier in Leipzig die menschliche Seite unserer Gesellschaft kennenzulernen und somit einen kleinen Beitrag zum häufig diskutierten Thema – der Integration – zu leisten, gemäß dem Motto: „Wir wollen nicht zuschauen, sondern in Aktion treten“.
Dank unserer Sponsoren, Partner und Gönner war es für die Jungs und Mädels ein unvergessliches Abenteuer. Angefangen von der Unterkunft mitten im Naturschutzgebiet, umgeben von zahlreichen Steinbrüchen, über die Gastfreundlichkeit der anwesenden Taucher, die mit zahlreichen Fragen gelöchert wurden und erste Einblicke in diese doch wunderbare Sportart gaben, bis hin zu den Ausflügen in den Kletterwald Naunhof und zum Ruderkurs auf der Mulde nach Grimma. Am Ende waren sich dann alle einig, dass man auf solch einem Camp unbedingt aufbauen sollte, um weiterhin den Jüngsten in unserer Gesellschaft, die wenig haben, unabhängig ihrer Herkunft das Leben ein Stück lebenswerter zu machen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.