Nikolausfest 2010

Gruppenfoto in der Turnhalle - Leipziger Kinderstiftung

Gemeinsamer Spendenaufruf der Handballer des SC DHfK und der Leipziger Kinderstiftung zum Nikolausfest Am 4. Dezember war es wieder soweit: die Handballabteilung des SC DHfK lud zum alljährlichen Nikolaus Spielfest. 24 Mannschaften mit Schülern der ersten und zweiten Klassenstufe bewarben sich für das vorweihnachtliche sportliche Wetteifern.

Neben einem Minihandballturnier und einem Parcours konnten sich die Leipziger Kinder auch bei Wurf- und Geschicklichkeitsübungen beweisen. Auch gab es neben einer Bastelecke wieder eine Tombola deren Erlös in diesem Jahr an den Verein Clownsnasen ging. Über 600 Euro sind für die ehrenamtlichen Clowns zusammengekommen. Diese sind in den Krankenhäusern der Region im Einsatz und haben sich der Aufmunterung kranker Kinder auf den Stationen verschrieben. „Wir sind täglich unterwegs, kranke Kinder aufzubauen und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Mit dem Geld können wir unseren sechs Clowns, eine Aufwandentschädigung für ihre zeitintensiven Aufgaben zukommen lassen.“, freut sich die Vereinsvorsitzende Karina Esche. Begeistert verfolgte auch Alexander Malios das bunte Treiben auf dem Fest und war von der Idee der Clownsnasen so angetan, dass seine Stiftung die Einnahmen der Tombola kurze Hand verdoppelte. Getreu nach dem Motto des Festes ‟Kinder für Kinder“ hat die Leipziger Kinderstiftung zudem gemeinsam mit der Handballabteilung des SC DHfK zum vorweihnachtlichen Spenden aufgerufen. Auch Sachspenden waren willkommen und wurden sogleich von ehrenamtlichen Helfern sortiert und als Weihnachtsgeschenke für benachteiligte Kinder verpackt.

Die Stiftungsväter der Leipziger Kinderstiftung sind froh wieder einmal spontan geholfen zu haben und hoffen, dass sie so benachteiligten Kindern glückliche Momente beschert haben.

BILDERGALLERIE


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.