Kinderstiftung und Johanniter-Akademie beginnen Kooperation

Lars Menzel, Michael Fischer-Art und Alexander Malios bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung - Leipziger Kinderstiftung

Am heutigen Mittwoch wurde die Kooperationsvereinbarung zwischen dem Berufsschulzentrum Bildungsinstitut Mitteldeutschland der Johanniter-Akademie in Reudnitz-Thonberg und der Leipziger Kinderstiftung unterzeichnet. Ziel der Zusammenarbeit ist zum einen, angehenden Erzieherinnen und Erziehern des Bildungsinstituts das Angebot zur beruflichen Praxiserfahrung um von der Leipziger Kinderstiftung initiierte und geförderte Projekte zu erweitern, zum anderen sollen zukünftig gemeinsame Projekte der Kooperationspartner – auch unter der Mitwirkung von Schülerinnen und Schülern – entwickelt und realisiert werden.

Mit Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung wurde Alexander Malios, Vorstandsvorsitzender der Leipziger Kinderstiftung, in den Beirat des Bildungsinstituts Mitteldeutschland berufen – Institutsleiter Lars Menzel wurde zeitgleich Kuratoriumsmitglied der Leipziger Kinderstiftung.

Für beide liegen die Vorteile und Chancen der Zusammenarbeit auf der Hand: „Mit der Leipziger Kinderstiftung haben wir für unsere Schüler nun einen Praxispartner an der Seite, der im Bereich der Förderung von Kindern und Jugendlichen eine herausragende Rolle in Leipzig spielt,“ sagte Lars Menzel vor Medienvertretern. Alexander Malios fügte hinzu: „Die jungen Menschen, die sich beruflich der Erziehung verschrieben haben, sind als Unterstützer der Projekte der Leipziger Kinderstiftung eine große Bereicherung – nicht nur als erforderliche Manpower für beispielsweise unsere Ferienfreizeiten, sondern auch als inhaltliche Impulsgeber.“

Michael Fischer-Art, Künstler und Kuratoriumsmitglied der Leipziger Kinderstiftung unterstrich mit einer eigens angefertigten Grafik, die die Kooperation gestalterisch wiederspiegelt, die Bedeutung der
Zusammenarbeit.
Das Bildungsinstitut Mitteldeutschland gehört zu den insgesamt sieben Bildungsinstituten der Johanniter-Akademie der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Die derzeit rund 500 Schülerinnen und Schüler werden an zwei Standorten im Leipziger Stadtteil Reudnitz-Thonberg zu Altenpflegern, Erziehern,
Heilerziehungspflegern und Notfallsanitätern ausgebildet. Zudem umfasst das Angebot des Bildungsinstituts Mitteldeutschland Fort- und Weiterbildungen für Pflegefachkräfte, Rettungsdienstmitarbeiter, ärztliches und nicht-ärztliches Personal medizinischer Bereiche sowie pädagogische Fachkräfte.

Die Leipziger Kinderstiftung wurde 2008 von Leipziger Bürgern gegründet und hilft primär bedürftigen Kindern und deren Familien in der Region. Zweck der Stiftung ist die Förderung mildtätiger Zwecke, die sich auf die Bekämpfung und Linderung der Armut bei Kindern und Jugendlichen bezieht und die Förderung der Jugendhilfe. Die Arbeit der Stiftung basiert auf drei Säulen: Direkte Hilfe, Sport und Gesundheit, Bildung und Kultur.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.