Bowlplay sammelt 800 Euro für die Kinderstiftung

Übergabe des Spendenschecks - Leipziger Kinderstiftung

Am Montag, den 15. Mai, überreichte das Bowlingcenter Bowlplay im Sachsenpark der Leipziger Kinderstiftung einen Spendenscheck in Höhe von 800 Euro. Das größte Freizeit- und Bowlingcenter Sachsens engagiert sich seit Jahren für soziale Projekte und Institutionen in der Region.

Dabei sind die Gäste aufgerufen, während ihrer Spiele für ihre Musikwünsche kleine Beträge in die aufgestellte Spendenbox einzuwerfen.
„Die Förderung und Unterstützung von Kindern ist uns besonders wichtig. Dafür sucht das Team von Bowlplay jedes Jahr eine geeignete Institution, an die die Spenden gehen sollen. Die Leipziger Kinderstiftung gehört unserer Meinung nach definitiv dazu“ so Filialleiter Jens Schwenke.
Seit April vergangenen Jahres kamen auf den 30 wettkampferprobten Brunswickbahnen dank der hilfsbereiten Profi- und Spaßbowler, Firmen, Vereine, Senioren und Familien ein Großteil der 800 Euro zusammen.
Aufgerundet wurde der Betrag schließlich durch die Bowlplay GmbH.

Schwenke überreichte Alexander Malios den symbolischen Scheck.
Der Vorstandsvorsitzende der Kinderstiftung zeigte sich hoch erfreut das Engagement und sicherte die zweckgebundene Verwendung der Gelder zu: „Das Bowlingcenter Bowlplay trägt dazu bei, dass wir sowohl unsere fünf festen Projekte langfristig sichern als auch auf Anfragen von bedürftigen Familien direkt und unkompliziert reagieren können.“

Im Verlauf des Abends konnte der Kontakt vertieft werden und Herr Schwenke sprach eine Einladung an die Leipziger Kinderstiftung aus. Eine Gruppe bedürftiger Kinder kann demnächst die Pins im Bowlplay abräumen. Eine gelungene Spendenaktion, die Potenzial für die Zukunft verspricht.

VIDEO


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.