6. Leipziger Glühwürmchenumzug

Lampionumzug für Zusammenhalt, Hoffnung und Toleranz

Am Mittwoch, dem 8. November 2017, ist es wieder soweit!

Der Leipziger Glühwürmchenumzug findet in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal statt. Der Lampionlauf startet um 17:30 Uhr von der Festwiese vor der Red Bull Arena. Musikalische Unterstützung erhalten die Teilnehmer von der Musik- und Kunstschule Clara Schumann Leipzig. Der Laternenumzug wird  zugunsten gemeinnütziger Organisationen in Leipzig von der Firma „Mein RothStift“ initiiert und wird auch dieses Jahr in Zusammenarbeit mit RB Leipzig, dem Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V., den Minilöwen e.V., der Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e.V., der Leipziger Kinderstiftung und der Stiftung Kinderklinik organisiert und durchgeführt.

Die Teilnahme am Umzug ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist nur für Rollstuhlfahrer notwendig. So kann ihnen ein barrierefreier Zugang ermöglicht werden.

Ab 16.30 Uhr können am Veranstaltungsort Lampions-Sets (Lampion, E-Lampionstab, 2x Batterie) für 1 Euro erworben werden. Natürlich kann man auch die eigene Laterne mitbringen. Die Einnahmen aus dem Verkaufd er Lampion-Sets, sowie jene aus Essen und Getränken dienen als Spenden.

Der Leipziger Glühwürmchenumzug findet seit 2012 jährlich statt und ist inzwischen der größte Lampionumzug in Leipzig. 2016 nahmen 8.000 Menschen am Umzug für den guten Zweck teil. Die Veranstaltung soll Zusammenhalt, Toleranz und Hoffnung symbolisieren. Auch 2017 wird der Erlös des Glühwürmchenumzugs zu gleichen Teilen unter den fünf Hilfsorganisationen aufgeteilt. Informationen sind verfügbar unter http://gluehwuermchenumzug.weebly.com und https://www.facebook.com/gluehwuermchenumzug.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 52 = 53