24 Ladies golfen für Präventionsstheaterstück „HAU AB!“

Theaterstück zur Prävention sexueller Gewalt unterstützt

Golfen für Präventionstheaterstück "HAU AB!" - Leipziger Kinderstiftung

Bereits zum fünften Mal in Folge hat Katja Bestfleisch zusammen mit dem Ladies Captain, Sabine Sehring, ein Benefizturnier zugunsten der Leipziger Kinderstiftung im GCC Leipzig ausgerichten.

Gemeinsam haben 24 Ladies am vergangenen Sonntag trotz Regen ihre Schläger für den Guten Zweck geschwungen.

Die vielen tollen Tombolapreise und die Spendenbereitschaft diverser Sponsoren haben dieses Jahr eine Summe von 950 € auf den Scheck gezaubert. Die Summe konnte im Nachgang noch um weitere 100 € auf 1.050 € erhöht werden und wurde schließlich vom Stiftungsvorstand der Leipziger Kinderstiftung auf stolze 1.500 € aufgerundet werden.

Die Spendensumme fördert das Projekt „HAU AB!“ – Ein Klassenzimmerstück zur Prävention von sexuellem Missbrauch.

Dirk Bayer, Marlen Riedel und Sebastian Thiers über ihr interaktives Theaterprojekt:

Das Thema sexueller Missbrauch wird in unserer Gesellschaft oft am Mythos vom „bösen Fremden“ festgemacht.
Neben Sensationsmeldungen in der Presse, in denen solche „bösen Fremden“ Kinder misshandeln und missbrauchen, ist statistisch gesehen jedoch der sexuelle Missbrauch durch enge Bezugspersonen am häufigsten. Die meisten Täter sind keine Fremden, sondern stammen aus der Familie und dem näheren Umfeld.

Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Sexueller Missbrauch (Fachkräfte aus versch. Institutionen, wie Polizei, Pro Familia, Jugendamt, Gesundheitsamt, Notruf, etc.) entstand ein Theaterstück für Kinder, Jugendliche und Erwachsene welches dem Rechnung trägt.

Das interaktive Stück, das den Präventionspreis der oberfränkischen Polizei bekommen hat, befasst sich sowohl mit dem „bösen Fremden“, als auch mit familiären Grenzüberschreitungen und will konkrete Handlungsmöglichkeiten aufzeigen. Das Vertrauen in ihr inneres Gefühl soll gestärkt werden, sie sollen lernen sich zu trauen, sich zu wehren, Nein zu sagen und Hilfsmöglichkeiten anzunehmen.

Zielsetzung ist es, stark zu machen, Tabus aufzubrechen, über Hilfsmöglichkeiten zu informieren und Erzieherinnen, Bezugspersonen und LehrerInnen Anregungen zu bieten, die richtigen Worte zu finden, über dieses Thema zu sprechen.

Das Theaterstück richtet sich vornehmlich an Kinder der 1. – 6. Klasse.

https://www.facebook.com/hauabtheater/

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spendern und Unterstützern, sowie natürlich allen Ladies, für diese wichtigen Beitrag zu Schutz und Selbstbestimmung unserer Kinder.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.